Zum Inhalt springen

San Agustin

Um 1962 herum begann bei San Agustin, auf dem Land des damaligen Großgrundbesitzers, dem Conde de la Vega Grande, die Entwicklung des Südens von Gran Canaria zur Ferienregion. Auf dem damals nur dünn besiedelten, trockenen Land wurde in mühsamer Arbeit Landwirtschaft betrieben. Touristen kamen lediglich in Form von Tagesausflügen Las Palmas, wo es schon länger eine touristische Infrastruktur gab.
Der Plan des Conde war eine Errichtung eines Feriengebietes gehobenen Anspruchs. Dieses Konzept wurde dann auch beim Bau der ersten Bungalowanlagen. Hotels sowie des Casinos umgesetzt. Durch das gekonnte Integrieren der Bungalows in die Felsen und die wunderbare Bepflanzung hat sich bis heute an dem guten Eindruck nichts geändert. Diverse kleine Einkaufszentren, kleine Cafés und Restaurants; eine gute Infrastruktur mit einem Thalassotherapie -Zentrum und dem recht guten Krankenhaus "Cinica Roca" bieten eigentlich beste Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub. Lange galt San Augustin als der bessere Teil der Costa Canaria, zumal das ursprüngliche Konzept einer hochwertigen Ferienlandschaft beim Bau von Playa de Ingles nicht mehr weiter verfolgt wurde.
Im Gegensatz zu Playa del Ingles hatte sich San Agustin nie wirklich dem Partytourismus verschrieben, so dass man, hier immer einen ruhigen und erholsamen Urlaub verbringen kann. Auch ist die Bebauung bei weiten nicht so dicht wie im Nachbarort und generell wirkt die Umgebung sauberer.

      Anzeige


Sollte einem der Sinn nach Party stehen, so ist Playa del Ingles nur einige Minuten weit entfernt. San Agustin verfügt über einige Strände aus einem feinen etwas dunkleren Sand. Die Strände Playa de las Burras und Playa de San Agustin werden derweil durch die Anlandung von Sand mittels ins Meer gebauter Steinmolen erweitert und sollen in Zukunft mit dem Strand von Playa del Ingles eins werden. An der Playa de Águila östlich des Ortes befindet sich die bekannte Surf- und Kiteboard-Schule des vielfachen Surfweltmeisters Bjoern Dunkerbeck.

Seit 1996 befindet sich oberhalb von San Agustin das Colegio Arenas, eine der besten Privatschulen der Insel, mit Schwerpunkt auf die bilinguale (English/Spanisch) Erziehung. Kinder, welche einen Teil des Schuljahres in der Partnerschule im englischen Bath verbringen können. Residenten und Canarios die es sich leisten können schicken ihre Kinder auf diese Eliteschule mit Aussicht über die Costa Canaria.


San Agustin - Einkaufszentrum / Shopping Mall / Centro Comercial

Shopping Center San Agustin


Playa de Aguila

Die Urbanisation Playa de Aguila bietet sich als Ferienort für ruhesuchende Familien an. Ein hübscher Sandstrand und einige Hotels sind hier zu finden. Bis San Agustin und Playa del Ingles ist es nicht weit.

Playa Aguila   Playa Aguila



Karte und Satellitenansicht San Agustin

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.





Ferienhäuser und Ferienwohnungen in San Agustin

  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de   --- Anzeige



Seitenanfang


Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu