Zum Inhalt springen

Barranco de Laurel


Unweit des Barranco de Los Tilos und nahe von Moya, bei Santa Maria de Guia, liegt die wunderschöne Lorbeer-Schlucht Barranco de Laurel. Eine faszinierende Vegetation eröffnet sich dem Besucher und er sieht bei diesem einmaligen Anblick die Überreste des ursprünglichen Lorbeerwaldes. Sie stehen feucht und dunkel, tief im Tal der Schlucht und sind geschützt vor Wind, Sonne, Hitze und vor dem Austrocknen. Dadurch, dass die Bäume sehr eng zusammenstehen, gewinnt man fast den Eindruck, dass sie sich gegenseitig beschützen. Dicht umringt von Schilf, Binsen, Beerensträucher, Moos und Farn sind diese Lorbeerbäume und dominieren so das üppige Grün der gesamten Region. Sieht man dann noch das wunderschöne bunte Blumenmeer, welches die Steine der gebauten Mauern bedecken, und die dicht gewachsenen Brombeerhecken, ist man überwältigt von dieser herrlichen Natur.


Einen Ausflug in die Lorbeer-Schlucht sollte aus diesem Grunde nicht versäumen und sich an der vegetativen Faszination erfreuen und zu einem unvergesslichem Erlebnis werden lassen.



Impressionen vom oberen Teil des Barranco de Laurel

Barranco de Laurel Barranco de Laurel



Barranco de Laurel Barranco de Laurel



Karte und Satellitenansicht Barranco de Laurel

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte anzuzeigen.




Seitenanfang


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu