Zum Inhalt springen

La Victoria de Acentejo


Der ca. 18 kmē große Ort La Victoria de Acentejo liegt im Norden Teneriffas auf ca. 360 m Höhe. 1496 siegten die Spanier hier über die Guanchen - wahrscheinlich war das der Grund für den Namen des Ortes, der übersetzt "der Sieg" heißt.
Eine üppige Vegetation und viel Sonne sorgen hier für blühende Landschaften. Rund um La Victoria gedeihen Kartoffeln, Bananen und Wein, der in den kleinen Restaurants und Tavernen des Ortes ausgeschenkt wird.

Ruhiger Urlaubsort mit tollem Ausblick

La Victoria bietet Urlaubern einen atemberaubenden Blick über Atlantik und Steilküste, wo man Apartments mieten und von dort auf das tosende Meer schauen kann. Hier ist es ruhig - für typisch touristisches Treiben muss man sich auf den Weg nach Santa Cruz machen. Die Hauptstadt Teneriffas ist über die Nordautobahn TF-5 erreichbar. Auch nach Puerto de La Cruz ist es nicht weit.

Die gediegenen Ferienhäuser in La Victoria sind ein echter Kontrast zu den Hotelburgen der Touristenzentren auf Teneriffa. Wer die Natur liebt und die Abende in urigen Restaurants statt in lauten Clubs verbringen möchte, ist in La Victoria genau richtig. Die rund 9.000 Einwohner sind äußerst gastfreundlich und bereiten ihren Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt.


In und um La Victoria wird viel Landwirtschaft betrieben. Getreidefelder, Bananenplantagen und Weinhänge prägen die Landschaft. Der Wein der lokalen Weingüter wird unter der Ursprungsmarke Tacoronte-Acentejo vermarktet.

Bekanntheit erlangte La Victoria auch durch seine zahlreichen Restaurants und Speiselokale. Hier werden typisch kanarische Fisch- und Fleischgerichte serviert. Dazu wird der lokale Inselwein gereicht. Besonders am Wochenende werden die Guanchinen des Ortes regelrecht von Ausflüglern belagert. Guanchinen sind ursprüngliche ländliche Lokale. Hier bietet der Weinbauer seinen selbst gekelterten Wein und typisch kanarische Gerichte an.

Oberhalb der Hauptstraße ziehen die Kirche La Victoria und die Plaza de Iglesia mit ihrem herrliche Baumbestand die Blicke des Besuchers an. Im 16. Jahrhundert wurde das Gotteshaus erbaut. Die Kassettendecke im Mudejar-Stil und eine Madonnenstatue (Nuestra Señora de los Aacute;ngeles) prägen den Innenraum.

In ehemaligen Kloster Santo Domingo, einer Einsiedelei aus dem 17. Jahrhundert, ist noch eine traditionelle kanarische Weinkelterei erhalten. Das Gebäude aus Bruchsteinmauerwerk wird von einem Rundbogenportal geprägt.


Gastronomie

- Restaurante Tasca la Sabina direkt unterhalb der Autobahn
- zahlreiche Guanchinen mit typisch kanarischen Speisen überall im Ort


Einkaufsmöglichkeiten für Selbstversorger

- mehrere Supermärkte im Ort
- Altesa, Mercadona, Lidl und Hiperdino im benachbarten Santa Ursula


Strände in der Umgebung

- Playa Los Patos (FKK) , Playa del Ancón in El Rincon
- Playa de Bollullo in El Rincon




Ferienhäuser und Ferienwohnungen in La Victoria de Acentejo

  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de   --- Anzeige



Seitenanfang



 Tipp:
   Teresitas-Strand
Der Hausstrand der Inselhauptstadt Santa Cruz versprüht karibisches Flair. Unter Palmen kann man sich herrlich entspannen. Der Strand ist jedoch nicht natürlichen Ursprungs. In den siebziger Jahren wurden tausende Tonnen hellgelben Saharasandes per Schiff herangekarrt.
  ---> mehr ...


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu