Zum Inhalt springen

Playa del Médano

Die Playa del Médano, auch Playa de Leocadie Machado genannt, ist ein schmaler, aber wunderschöner natürlicher Sandstrand westlich von El Médano. Mit seinen etwa 3 Kilometern Länge ist er der längste natürliche Sandstrand Teneriffas. Zwischen Hafen und dem 171 Meter hohen, rötlich schimmernden Moñana Roja zieht sich der Strand halbkreisförmig dahin.

Wegen dem ständig wehenden Wind ist die Playa del Médano jedoch nichts für Sonnenanbeter. Aber genau diese flotte Brise lockt scharenweise Windsurfer an. Einmal auf dem Wasser, merken diese dann nichts mehr von den etwas unangenehmen Begleiterscheinungen des fast ständig blasenden Windes. Der Zuschauer am Strand wird unterdessen je nach Windstärke paniert oder sandgestrahlt.
Windsurfer in El Medano Windsurfer in El Medano
Windsurfer in El Medano



Paradies für Strandfans, Windsurfer und Kitesurfer: Playa del Medano - Playa Leocadio Machado

Playa Leocadio Machado Playa Leocadio Machado Playa Leocadio Machado
Playa Leocadio Machado Playa Leocadio Machado Playa Leocadio Machado
Playa Leocadio Machado Playa Leocadio Machado Playa Leocadio Machado

Einige Tipps zu Wind, Wellen und Gezeiten. Diese sind besonders für Wind- und Kitesurfer interessant.
Wind- und Wellenprognosen für El Medano
Gezeiten: Hoch- und Niedrigwasser für El Medano




Seitenanfang




 Tipp: Los Abrigos  
Los Abrigos ist ein kleines Fischerdorf an der Südküste Teneriffas zwischen El Médano und Los Cristianos gelegen. Wenn man von El Médano kommend durch den Ort in Richtung Autobahn fährt, ahnt man nichts von der kleinen Promenade am Meer.
  ---> mehr ...


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu