Zum Inhalt springen

Valle de San Lorenzo


Valle de San Lorenzo ist der Name eines Tales sowie eines Ortes auf Teneriffa, der von Salat-, Tomaten-, Bananen- und Weinfeldern umgeben ist. Der Ort Valle de San Lorenzo befindet sich im Südwesten der Insel und das Tal oberhalb von Los Cristianos.

Valle de San Lorenzo ist gleichmaßen ideal für aktive Urlauber und Sonnenbaden, auch wenn der Ort selbst durch seine Lage im Inselinneren keinen eigenen Strand habt. Doch nur wenige Kilometer entfernt gibt es jede Menge Sandstrände und Wassersport-Möglichkeiten wie Windsurfen, Segeln und Tauchen, vor allem in Los Cristianos und Playa de las Américas. Wer den Atlantik per Boot erkunden möchte, aber keinen Segelschein hat, nimmt an Ausflügen im Hafen Puerto de Colón teil. Schnell erreicht ist auch der Siam Park, ein Wasserpark in Costa Adeje.

Paragliding-Paradies Valle de San Lorenzo


Während Wassersport fast überall auf der Insel möglich ist, bietet Valle de San Lorenzo Urlaubern noch eine andere Sportart: Gleitschirmfliegen. Durch die Lage befindet sich hier ein hervorragendes Paragliding-Revier mit zahlreichen Start- und Landeplätzen.

Zurück in Valle de San Lorenzo genießt man die Ruhe des Ortes in einer der zahlreichen Ferienunterkünfte. Hier gibt es auch einige Einkaufsmöglichkeiten und eine feine Auswahl an Restaurants mit einheimischen Spezialitäten. Dabei hat man von Valle de San Lorenzo aus einen tollen Blick, der bis zum Atlantik reicht.




Seitenanfang



 Tipp:
   Teresitas-Strand
Der Hausstrand der Inselhauptstadt Santa Cruz versprüht karibisches Flair. Unter Palmen kann man sich herrlich entspannen. Der Strand ist jedoch nicht natürlichen Ursprungs. In den siebziger Jahren wurden tausende Tonnen hellgelben Saharasandes per Schiff herangekarrt.
  ---> mehr ...


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu