Zum Inhalt springen

Regionen - Teneriffa Nord

Fährt man von Puerto de la Cruz und La Orotava zum Teide hinauf, ist Aguamansa der letzte Ort vor dem Waldgürtel auf der Nordseite des Teidemassivs.   ---> mehr ...
El Sauzal ist einer der schönsten Orte auf der Kanareninsel Teneriffa. Das Zentrum des Ortes liegt etwa 300 Meter hoch über dem Atlantik auf einem Klippenrand. Von diesem Plateau über dem Meer hat man einen reizvollen Blick über die gesamte Nordküste.   ---> mehr ...
Als Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang bietet sich die mit einer kleinen palmenumsäumten Parkanlage geschmückte Plaza Casañas an. Mit der südlich davon erbauten Kirche Nuestra Señora de la Concepcion bildet die Plaza das Zentrum der historischen Altstadt La Orotavas.   ---> mehr ...
Los Realejos ist ein Doppelort am Nordhang des Teide, bestehend aus Realejo Bajo und Realejo Alto. Die Landwirtschaft und der Weinanbau hat hier eine recht große Bedeutung.   ---> mehr ...
Von vielen Stellen entlang der Nordküste, entsprechendes Wetter vorausgesetzt, hat man einen grandiosen Panoramablick. Dieser reicht über die verschiedenen Buchten an der Küste und das fruchtbare Hinterland bis hinauf zum Pico del Teide.   ---> mehr ...
An der Nordseite des Teidemassivs befindet sich eines der fruchtbarsten Täler der Insel Teneriffa. Die Städte Puerto de la Cruz und La Orotava sind allseits bekannt.   ---> mehr ...

In den 60er und 70er Jahren der vorigen Jahrhunderts entstanden an der Nordküste in Puerto de la Cruz wenig in die Landschaft passende Bettenburgen. Zu dieser Zeit war Puerto de la Cruz das Hauptziel ausländischer Touristen.
  ---> mehr ...
Zwischen La Orotava und La Matanza gelegen, ist Santa Ursula wegen seiner sonnigen Lage besonders bei ausländischen Schlechtwetterflüchtlingen sehr beliebt.   ---> mehr ...
Tacoronte, direkt an der Autopista del Norte gelegen, ist besonders durch das gleichnamige Weinanbaugebiet bekannt.   ---> mehr ...
Nahe der großen Städte Santa Cruz und La Orotava gelegen, hat sich Tegueste zu einem beliebten Wohnort entwickelt. In Tegueste hat man sich der Pflege altkanarischer Traditionen gewidmet.   ---> mehr ...



Seitenanfang




 Tipp: Jardín Botánico
Im Südosten von Puerto de la Cruz befindet sich der Botanische Garten, der Jardín Botánico. Der Garten ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet und der Eintritt ist noch preiswert (Mai 2003 - 3 Euro), aber im Gegensatz zu 100 Peseten im Jahre 2001 doch regelrecht drastisch gestiegen..
  ---> mehr ...


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu