Zum Inhalt springen

Klima und Wetter im Februar auf Gran Canaria

Im Februar beginnt auf Gran Canaria nicht nur der Karneval, sondern auch die Mandelblüte. "Winter" ist es aber immer noch.
Vor allem in der Gegend um Tejeda bis hinauf in die Berge beim Pico de las Nieves sind die Mandelbaumplantagen in eine weiße bis hellrosa Blütenpracht getaucht. Die Mandelblüte gibt einen vorzüglichen Anlass für ein Fest ab. Vor allem in den Gemeinden Tejeda und Valsequillo wird die Mandelblüte gefeiert - mit Musik, Folklore und der traditionellen Küche.

      Anzeige


Auch sonst blüht und grünt es überall. In regenreichen Wintern (z.B. 2010 / 2011) sogar im sonst eher staubtrockenen Süden.

Die Temperaturen steigen leicht an. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt nun bei 22 Grad. Nur 3 Regentage und im Schnitt 6 Sonnenstunden sind weitere Klima-Eckdaten im Februar. Das Meer hat den Temperaturtiefpunkt im Jahresverlauf erreicht - 18 Grad. Man braucht dann schon etwas mehr Mut, um ein Bad im vergleichsweise kühlen Atlantik zu wagen.
Die Sonne gewinnt an Kraft und einem Sonnenbad am Strand von Playa del Ingles oder in den Dünen von Maspalomas steht nichts mehr im Wege

      Anzeige





Anzeige



Seitenanfang


Anzeige

Anzeige


Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu