Zum Inhalt springen

Parque Natural Corona Forestal

Der Parque Natural Corona Forestal umgibt das gesamte Teidemassiv mit einem dichten Kiefernwald.
Der Kiefernwaldgürtel eignet sich, speziell nördlich und westlich des Teidemassivs, hervorragend zum Wandern. Genügend, meist vom Schwierigkeitsgrad recht einfache Wege gibt es.

Als Einstiegspunkte für eine Wanderung eignen sich z.B. La Montañeda (oberhalb von El Tanque), La Florida oder El Amparo (oberhalb von Icod), einer der Parkplätze an der Straße von La Orotava zum Teide.
Wegweiser sind eher dünn gesät. Man sollte also eine gute Wanderkarte oder einen guten Orientierungssinn haben.






Seitenanfang




 Tipp: Cañadas  
Der Caldera de las Cañadas ist ein vulkanischer Einsturzkessel mit ca. 17 km Durchmesser im Zentrum Teneriffas. Der Boden dieses Kessels liegt auf etwa 2000 Meter Höhe ü.d.M. Im Süden wird er von 500 m hohen Steilwänden begrenzt. Im Norden erhebt sich der mit 3718 Metern höchste Berg Spaniens, der Pico del Teide.
  ---> mehr ...


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu